Inbetriebnahme

Alles rund um die Inbetriebnahme von smart-me Geräten: Was bei der Inbetriebnahme beachtet werden sollte, häufige Fehlerquellen und spezifische Antworten auf Installationsfragen.

Beta Test für die neue smart-me Installer App

smart-me hat eine neue App entwickelt. Die smart-me Installer App soll die Installation von Geräten erleichtern.

Die Appbe findet sich derzeit noch im Beta-Test. Du kannst, eine Installation versuchen. Sollte es nicht funktionieren, freuen wir uns über eine Rückmeldung an support@smart-me.com

https://play.google.com/store/apps/details?id=smartme.installer 

https://apps.apple.com/ch/app/smart-me-installer/id6502614018 

Offene Bugs:

InstalerApp_Video.mp4

WiFi Voraussetzungen

*Mit dem smart-me Connection Tester (nur für Android erhältlich), können diese WiFi-Voraussetzungen geprüft werden.

Gerät mit der Cloud verbinden (kurze Anleitung)

Sollte die Installation fehlschlagen, bitte die detaillierte Anleitung inkl. Fehlerbeschreibung befolgen.

Wie läuft die Inbetriebnahme technisch ab?

Für Details aufklappen

Schritt 1: Datenermittlung

Schritt 2: Verbindung mit dem temporären WiFi herstellen

Schritt 3: Daten auf dem smart-me Gerät speichern

Schritt 4: Prüfung der Datenverbindung mit der Cloud

Gerät mit der Cloud verbinden (detailliert Anleitung inkl. Fehlerbeschreibung)

WiFi Voraussetzungen prüfen

WiFi Voraussetzungen mit dem smart-me Connection Tester prüfen. Der Test kann nur mit Android durchgeführt werden. 

Connection Tester OK

Kostenlose App herunterladen

Kostenlose App herunterladen (iOS)

App ist in den jeweiligen Stores verfügbar iOS 

Kostenlose App herunterladen (Android)

App ist in den jeweiligen Stores verfügbar Android

Verbinde dein Smartphone oder Tablet mit dem WiFi, in dem du das smart-me Gerät installieren möchtest.

iOS User müssen sich mit dem WiFi verbinden, auf dem die smart-me Geräte installiert werden. Der Grund liegt darin, dass iOS es nicht erlaubt, während der Installation auf anderen Netzwerken zuzugreifen.

Für Android User wird empfohlen, sich mit dem dem WiFi zu verbinden, damit kann geprüft werden, ob das Passwort korrekt ist.

Starte die App und erstelle einen Account oder logge dich mit dem entsprechenden Account ein.

Stelle sicher, dass du im korrekten Konto bist, weil während der Installation auf dem smart-me Gerät die Kontozugehörigkeit lokal abgespeichert wird. Eine nachträgliche Änderung der Kontozugehörigkeit kann nur mit einer neuen Installation vor Ort gemacht werden.

Mögliche Probleme: 

Hinweis: Eine Umbenennung vom ganzen Konto kann nach dem Login im Web gemacht werden. Oben Rechts E-Mail wählen > Einstellungen > Benutzerverwaltung.

Klicke auf „Gerät hinzufügen“ (+) und folge den Anweisungen.

QR-Code Scannen

Damit der QR-Code gescannt werden kann, müssen die nötigen Berechtigungen erteilt werden.


WiFi wählen und Passwort eingeben.

Tipp: Klicke bei der Installation auf Passwort anzeigen, um das Passwort zu kontrollieren.

Mögliche Fehler: 

Taste Drücken

Taste Drücken bis ein lokales WLAN erzeugt wird:

Pico RFID Karte hinhalten (innerhalb 15-Minuten nach Power ON)

Hinweis: Unsere Geräte deaktivieren das lokale WLAN automatisch nach 4-5 Minuten. Dies unabhängig ob die Installation erfolgreich war oder nicht.

3 Phasen Zähler Telstar und Telstar CT mit Seriennummer 063* oder 062*

3 Phasen Zähler mit Seriennummer 060*

Warten bis die Aufforderung kommt, das WiFi zu wechseln.

Bei diesem Schritt muss mit dem Smartphone eine Verbindung mit dem lokal vom smart-me Gerät erzeugten WiFi hergestellt werden. Hierfür ist es nötig in die WLAN Einstellungen des Smartphone zu gehen.

Mögliche Probleme:

smart-me WiFi wählen

Mögliche Probleme:

In die smart-me App zurückkehren

Mögliche Probleme:

Gerätspezifische Einstellungen (Telstar CT, Pico, Kamstrup, M-Bus)

Wandlerverhältnis beim Telstar CT setzen

Hinweis: Mit der Eingabe des Wandlerverhältnis werden die historisch gespeicherten Daten nicht geändert. Aus diesem Grund ist dieser Schritt unmittelbar nach der Inbetriebnahme zu machen.

Verbindungstyp Prüfen

Nach der Installation der Pico erscheint in der rechten oberen Ecke ein Symbol, das Auskunft über die Verbindungsart gibt.

Wenn die Pico mit WLAN verbunden werden soll, ist es ratsam, kurz zu prüfen, ob das Icon einem WLAN-Symbol entspricht und nicht 4G. 

Erscheint das 4G, obwohl die Pico mit WLAN verbunden sein sollte, muss die Pico neu installiert werden. Dies kann passieren, wenn ein Schritt bei der Installation nicht korrekt durchgeführt wurde, z.B. WLAN-Passwort.

M-Bus Gateway

Editieren

Geräte Suchlauf beim M-Bus Gateway starten

Hinweis: Die Suche kann mehrere Minuten dauern.

Gateway findet nicht alle Zähler

Gateway findet mehr Zähler als verbaut wurden

Kamstrup Modul Entschlüsselung

Video Anleitung

Achtung: Das Kamstrup Modul braucht den Verschlüsselungspin des Zählers, um die Daten auslesen zu können. Über diesen verfügt ausschliesslich der Energieversorger.

Installationsprobleme

Installation Fehlgeschlagen

Wenn die Installation fehlschlägt und du es ein weiteres mal versuchen möchtest, bitte die App komplett schliessen und wieder öffnen. Damit wird sichergestellt, dass Cache Informationen nicht weiterverwendet werden.

Mögliche Probleme:

Kamstrup Modul LED Abfolgen mit Fehlerbeschreibung

Die meisten Fehlerquellen bei der Installation von einem Kamstrup Modul können mit der LED-Abfolge eruiert werden:

Kapitel

00:06 LED leuchten nicht

00:18 WLAN wird nicht erstellt

00:59 LED schnell blinkend

01:14 LED Lauflicht

FAQ

Der Internetanbieter wird gewechselt, was muss ich machen?

Wenn die Zähler mit einem technischen WLAN oder/und einem dedizierten Access-Point verbunden sind, wechselt in der Regel die SSID und das Passwort nicht. Dann ist ein Wechsel der Internetanbieter in der Regel kein Problem.

Wenn die SSID und das Passwort von einem privaten WLAN genützt wird, gibt es zwei Möglichkeiten:

Wie kann ich ein Gerät neu starten (reboot)? 

Alle Geräte können mit eine Stromunterbruch neu gestartet werden.

3 Phasen Zähler: T1 und T2 gleichzeitig für 10 Sekunden drücken.

Pico: Im Portal oben rechts das Zahnrad wählen, erweiterte Aktionen, Neustart. Funktioniert nur, wenn die Pico online ist.

Kamstrup Module: Das Modul vom Zähler entfernen, 10 Sekunden warten und wieder einstecken.

M-Bus Gateway und 1 Phasen Zähler: Diese Geräte können nur mit einem Stromunterbruch neu gestartet werden.

Kann ich mein Gerät mit mehreren WiFi-Netzwerken nutzen?

Ja, das smart-me Gerät (ausser Pico Ladestation) speichert bis zu 3 verschiedene WiFi Netzwerke. Du musst es nur einmal bei jedem Netzwerk installieren und danach wählt das Gerät automatisch immer jenes Netzwerk mit der besten Funkverbindung aus.

Kann ich den Zählerstand auf Null zurücksetzten?

Nein, da unsere Zähler für Abrechnungen verwendet werden, ist es nicht möglich, diese zurückzusetzen.

Wo wird das WiFi-Passwort gespeichert?

Das WiFi Passwort wird nur auf dem smart-me Gerät gespeichert. Es wird nie an einen Server übertragen.

Werden die Einstellungen und Zählerstände gespeichert, falls der Strom ausfällt?

Ja, das Gerät speichert alle Einstellungen und Werte bei einem Stromausfall. Wenn der Strom wieder da ist, verbindet sich das Gerät wieder mit dem WiFi und alles ist wieder wie vor dem Ausfall.

Wie kann ich eine neues WiFi hinterlegen ohne die bestehenden Daten zu verlieren?

Um ein weiteres Netzwerk zu hinterlegen, muss das Gerät ganz normal mit der smart-me App installiert werden. Wenn es vorgängig in der Cloud nicht gelöscht wird, verliert es keine Energiedaten und Konfigurationseinstellungen.

Können die gespeicherten WiFi-Informationen gelöscht werden?

Die WiFi Informationen werden nur auf dem Gerät gespeichert. Das Löschen der Daten kann wie folgt erfolgen:

Wie finde ich die MAC-Adresse meines smart-me Geräts raus?

Es gibt keine direkte Möglichkeit, die MAC-Adresse herauszufinden. Wenn du über ein Professional Lizenz verfügst, kannst du in den erweiterten Einstellungen vom smart-me Gerät DNS aktivieren und die Option Interne IP wählen. Mit einem Ping auf den DNS Name kann die IP ermittelt werden, diese kann dann auf dem Router mit der IP / MAC Tabelle verglichen werden

Kann das Mesh-Netzwerk deaktiviert werden?

3-Phasen Zähler Telstar und Telstar CT erzeugen ein Mesh Netzwerk. Dieses kann nicht deaktiviert werden.

Kann ich ein Gerät von einem smart-me Konto zu einem anderen schieben?

Mit welchem Zählerstand wird ein smart-me Zähler ausgeliefert?

0

In welchem Intervall senden die Zähler Daten?

3-Phasen Meter 80A Telstar, Telstar CT und Pico: 

M-Bus Gateway

Kamstrup Modul und 3-Phasen Meter 80A/32A:

 1-Phase Meter 80A und 1-Phase Meter 32A

Was passiert wenn ich ein Zähler deaktiviere?

Alle Daten, die bereits in der Cloud gespeichert sind, bleiben erhalten. Nach dem Deaktivieren werden keine weiteren Daten mehr abgespeichert. Für deaktivierte Zähler fallen keine Lizenzkosten an.

Kann auf den smart-me Geräten ein Proxy konfiguriert werden?

Nein