Probleme im Billing?

Voraussetzung

Sie brauchen ein smart-me Professional Abo, um Energiekostenabrechnungen erstellen zu können.

Problem: Berechnung startet nicht

Mögliche Ursachen:

  • Beim Solar- oder Batterietarif ist der Solar- oder Gesamtverbrauchszähler nicht hinzugefügt.

  • Beim Solar- oder Batterietarif ist für den Solar- oder Gesamtverbrauchszähler fälschlicherweise ein Ordner gewählt worden.

  • Alle Tarife sind an Bedingungen geknüpft (Wenn/Dann-Aktionen für HT und NT) und keiner ist jemals gültig.

  • Die Ordnerstruktur der Liegenschaft ist einstufig (nur Abrechnungseinheiten), sollte aber zweistufig sein (Liegenschaft und Abrechnungseinheiten). Mehr Informationen in diesem Artikel unter Punkt 2.

  • Für den Bilanzzähler wurde ein virtueller Zähler gewählt.

Problem: Verbräuche der virtuellen Tarife stimmen nicht mit dem Verbrauch überein.

Mögliche Ursachen:

  • Ein abrechnungsrelevanter Zähler ist offline und stoppt damit die Berechnung. Probieren Sie den Zähler wieder online zu bringen, damit die Berechnung fortgeführt werden kann.

  • Ein Zähler wurde über oder unter 100% verrechnet (Bsp.: Der Allgemeinzähler ist prozentual auf die Abrechnungseinheiten aufgeteilt und zusätzlich noch zu 100% im Allgemein-Ordner, wird also zu 200% verrechnet)

  • Der Abrechnungszeitraum (Von) beinhaltet den Installationstag und/oder der Abrechnungszeitraum (Bis) ist auf heute gesetzt.

  • Die Zähler haben nicht über den gesamten Abrechnungszeitraum Lastgangdaten geliefert.

  • Bei der Tarifkonfiguration wurden dem Solar- oder Batterietarif nicht alle nötigen Zähler zugewiesen.

  • Die Berechnung des Billings ist noch nicht fertig und die Rechnung wurde schon generiert. Bei "letzte berechnete Werte" muss das aktuelle Datum stehen.

  • Die Konfiguration wurde geändert (z. B. Ordnerstruktur, Tarife, etc.) und es wurde nicht auf neu rechnen geklickt.

  • Die Bedingungen der Tarife überschneiden sich (sind also gleichzeitig aktiv) und das System weiss nicht, welchem Tarif es nun die Werte zuweisen soll.

  • Die Tarife decken nicht den gesamten Zeitraum ab und es gibt Energie, die keinem Tarif zugeteilt werden kann. Dies passiert zum Beispiel, wenn es keinen normalen Tarif ohne Bedingung gibt

  • Ein Zähler war länger als 2 Monate offline und die Abrechnungsperiode startet oder endet im Zeitraum in den die Daten nicht mehr vorhanden sind. (Lücke)

Problem: Rechnungen werden leer oder gar nicht generiert

Mögliche Ursachen:

  • Bei der entsprechenden Abrechnungseinheit wurde keine gültige Rechnungsadresse hinterlegt (Zeitraum beachten) unser System geht sonst davon aus, dass kein Mieter in der Wohnung wohnt und erzeugt dementsprechend auch keine Rechnung.

  • Der Abrechnungseinheit wurden keine Zähler zum Abrechnen zugewiesen.

  • Die Ordnerstruktur ist falsch (mehr als 2-Stufig: Liegenschaft - Abrechnungseinheit (Mieter))

  • Bei virtuellen Tarifen: Die Tarife sind im gewünschten Rechnungszeitraum nicht gültig (Zeitraum der Tarife ggf. anpassen)

Problem: Die Berechnung startet nicht beim Installationstag, sondern viel später

Mögliche Ursache:

  • Es wurde ein neuer Zähler hinzugefügt der an erster Stelle der Ordnerstruktur stehtSetzen Sie den neuen Zähler an eine andere Position mit Hilfe einer Namensänderung (Die Zähler werden alphabetisch sortiert). Das Datum des ersten Zählers in der Ordnerstruktur ist relevant für den Startzeitpunkt der Berechnung.

Problem: Die Berechnung hängt bei einem spezifischen Datum fest

Mögliche Ursachen:

  • Ein abrechnungsrelevanter Zähler hat keine Daten gesendet (prüfen Sie die letzte Verbindung der Zähler und bringen Sie diesen wieder online)

  • Es sind falsche Zähler für den Tarif hinterlegt (z. B. Zähler aus einer anderen Liegenschaft)